Breitbandausbau bedeutet Zukunft – Wunsiedel in der Bundesförderung.

21.04.2016

Zur Entscheidung des Bundesministers für Verkehr und digitale Infrastruktur die Beratung des Landkreises Wunsiedel beim Breitbandausbau zu fördern, erklärt der CSU-Bundestagsabgeordnete und Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Dr. Hans-Peter Friedrich, MdB:

Die Erschließung unserer Region mit digitaler Infrastruktur ist der Schlüssel für die wirtschaftliche Entwicklung in der Zukunft. Das beständige Bemühen von Kommunalpolitikern und Abgeordneten um die Bereitstellung von Finanzmitteln hat ein weiteres Mal Erfolg: Der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Alexander Dobrindt, hat entschieden, den Landkreis Wunsiedel bei der Beratung für den Ausbau der digitalen Infrastruktur mit 50.000 Euro zu unterstützen.

Mit dem Breitbandförderprogramm des Bundes bekommt der Ausbau des schnellen Internets in Deutschland einen zusätzlichen Schub. Die Förderung dient dazu, dass die Landkreise und Kommunen mit unterversorgten Gebieten schnell in der Lage sind förderfähige Projekte zu entwickeln. Gefördert werden Beraterleistungen betreffend die Planung und Durchführung von Breitbandprojekten. Damit soll auch die Beantragung entsprechender Fördermittel erleichtert werden.

Friedrich gratuliert dem Landkreis Wunsiedel zur Bundesförderung in Höhe von 50.000,00 Euro, mit der der Breitbandausbau weiterhin erfolgreich vorangetrieben wird. „Auch diese Art von Förderung ist ein weiteres wichtiges Bekenntnis für unsere Region und wichtig für die digitale Infrastruktur.“

Hof, den 21.04.2016