4 Millionen Euro für die Aufklärungsstelle Hohensaas in Hof

01.08.2021

Die Bundeswehr investiert vier Millionen Euro in die Aufklärungsstelle Hohensaas in Hof. Der Beginn der Baumaßnahme „Regeneration Harfe – Zentrale Untersuchungsstelle in Hof“ ist für August vorgesehen. Dabei werden durch den Rückbau der Reste der alten Antennenanlage und der Herrichtung eines neuen Antennenfeldes die infrastrukturellen Voraussetzungen zur Sicherstellung einer reibungslosen Grundlagen- und Informationsgewinnung bei der Aufklärung geschaffen.

Die zeitgerechte Bereitstellung bedarfsgerechter Infrastruktur ist ein wesentlicher Beitrag zur Auftragserfüllung der Bundeswehr. Der zielgerichtete Ausbau und der Erhalt der Bundeswehr-Liegenschaften stehen daher im Mittelpunkt der infrastrukturellen Bemühungen.