"Die CDU muss ihre Dinge regeln"