„Dieselinsel“ auf Wasserstoff umstellen!

09.02.2022

Nach der Ankündigung des Chefs der Deutschen Bahn, bis 2040 den Dieselkraftstoff zu verbannen und Wasserstoffzüge auf die Schiene zu bringen, fordert der hochfränkische CSU-Bundestagsabgeordnete Dr. Hans-Peter Friedrich die Bayerische Staatsregierung auf, Oberfranken zur Modellregion zu machen. Dazu erklärt der Abgeordnete:

Mit der Inbetriebnahme der Wasserstoff-Produktion in Wunsiedel entsteht die Möglichkeit, die „Dieselinsel Oberfranken“ auf Wasserstoff umzustellen und Oberfranken zu einem Vorreiter bei der Umstellung auf CO2-neutralen Schienenverkehr zu machen.

Die Wasserstoffproduktion in Wunsiedel erfolgt in unmittelbarer Nähe der Eisenbahnlinie, so dass von dort der gesamte oberfränkische Schienenverkehr versorgt werden könnte. Gleichzeitig bietet sich an, das Bahnbetriebswerk Hof zu einem Kompetenzzentrum für die Wartung von Wasserstoffzügen weiterzuentwickeln.

Der Ball liegt jetzt bei der Bayerischen Staatsregierung, im Rahmen des nächsten Vergabeverfahrens für den Regionalverkehr Oberfranken unsere hervorragende Ausgangssituation zu berücksichtigen und die Vergabe mit Wasserstoff betriebenen Neufahrzeugen auszuschreiben.

Sobald die Grundsatzentscheidung gefallen ist, könnte sofort mit Planung und Ausbau der Wasserstoffinfrastruktur begonnen werden.