Erst die Regierungsbildung, dann die Personaldiskussion