K-Frage der Union: Söder gibt sich Laschet geschlagen

20.04.2021

TVO | Es ist ein bißchen wie ein deja vu – und doch ist alles ganz anders. Der CDU-Bundesvorstand spricht sich in der Nacht nach einer rund sechsstündigen Sitzung für Armin Laschet als Kanzlerkandiat der Union aus. Dem Vernehmen nach gab es 31 Stimmen für den CDU-Chef, neun für den Konkurrenten Söder und sechs Enthaltungen. Eine Vorstandsempfehlung pro Laschet hat es ja vor gut einer Woche schon einmal gegeben – was danach passierte, wissen wir. CSU-Chef Markus Söder wollte es wissen, akzeptierte diese Entscheidung nicht, probte den Aufstand und stellte die Unionsparteien auf eine harte Probe. Jetzt aber ist dieser Machtkampf offensichtlich beendet – Söder akzeptiert das Votum der großen Schwester und zieht zurück. Wir sprechen über das Ende des Machtkampfs mit Oberfranken-CSU-Chef Hans-Peter Friedrich.

Hier können Sie das Original Video von TVO abrufen:
Direkt zum Interview springen ab Min: 1:46