Ministerium sichert Naila Unterstützung zu

09.10.2018

Mit dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur" fördert die Bundesregierung investive Projekte mit besonders sozialer und integrativer Wirkung. Der CSU Bundestagsabgeordnete Dr. Hans-Peter Friedrich unterstützt die antragstellenden Kommunen aus Hochfranken bestmöglich. Nun sind erste Erfolge zu verzeichnen. Dazu erklärt der Bundestagsabgeordnete:

Der Ansturm auf das Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ ist in diesem Jahr enorm: Bundesweit sind rund 1000 Anträge eingegangen, allein aus Bayern kommen knapp 200 Bewerbungen.

Im Rennen um die insgesamt 100 Millionen Euro Fördersumme ist es daher besonders wichtig, unsere Kommunen bestmöglich zu positionieren. Dies ist gelungen und ein erster Erfolg ist zu verzeichnen: Wie die Staatsministerin Ilse Aigner in einem Schreiben mitteilte, wird das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr den Antrag der Stadt Naila, die ihr Freibad sanieren will, nachdrücklich unterstützen.  

Nun geht es in die nächste Runde, bei der eine Jury des Bundes eine Auswahl trifft. Bis Ende des Jahres soll die Vergabe der Fördermittel erfolgen.