101006-header-pic-wk

Home Hof/Wunsiedel Wahlkreisportrait
Wahlkreisportrait Hof/Wunsiedel Drucken E-Mail

Der Bundeswahlkreis Hof/Wunsiedel besteht aus den Landkreisen Hof und Wunsiedel sowie der kreisfreien Stadt Hof. Seit einigen Jahren hat sich der topographische Begriff "Hochfranke" etabliert. Auch wenn sich einige Bürger noch nicht mit diesem Begriff identifizieren, so ist er doch als werbewirksam für unsere Darstellung nach außen geeignet. Doch was verbirgt sich hinter dieser Bezeichnung?

Natürlich gibt der Name in erster Linie Aufschluss über die Lage der Region. An der Nahtstelle zu Böhmen, Sachsen und Thüringen gelegen, befindet sie sich "hoch oben" in Bayern und Franken. Jahrzehntelang befanden wir Hochfranken uns am Rande der westlichen Welt mit ihren demokratischen Werten. Durch den Mauerfall rückten wir über Nacht in eine Zentrallage, die zuweilen als "Mitte Europas" bezeichnet wird.

Die Region ist aber nicht nur geographisch in Bayern "ganz oben" anzusiedeln. "Hochfranken" steht gleichsam für hohe Lebensqualität und für einen attraktiven Investitionsstandort. Eine gute Infrastruktur, qualifizierte und leistungsfähige Arbeitskräfte und vergleichsweise niedrige Produktionskosten machen unsere Region interessant für potentielle Investoren. Die reizvolle Landschaft, ein überaus vielseitiges Kultur- und Freizeitangebot sowie der liebenswerte Charme der Menschen machen den Wahlkreis Hof/Wunsiedel zu einer lebenswerten Region.

wahlkreiskarte_webversion2_20100901.jpg Geroldsgrün Geroldsgrün Bad Steben Lichtenberg Issigau Berg Ofr Köditz Köditz Töpen Feilitzsch Trogen Hof Hof Gattendorf Regnitzlosau Naila Selbitz Schwarzenbach Wald Schwarzenbach Wald Schwarzenbach Wald Schauenstein Leupoldsgrün Döhlau Geroldsgrün Geroldsgrün Bad Steben Lichtenberg Issigau Berg Ofr Köditz Köditz Töpen Feilitzsch Trogen Hof Hof Gattendorf Regnitzlosau Naila Selbitz Schwarzenbach Wald Schwarzenbach Wald Schwarzenbach Wald Schauenstein Leupoldsgrün Döhlau Helmbrechts Konradsreuth Oberkotzau Rehau Münchberg Münchberg Schwarzenbach Saale Schwarzenbach Saale Schönwald Stammbach Zell Sparneck Weißdorf Kirchenlamitz Selb Marktleuthen Thierstein Weißenstadt Röslau Höchstädt Hohenberg Arzberg Thiersheim Thiersheim Wunsiedel Wunsiedel Tröstau Tröstau Bad Alexandersbad Marktredwitz

Infrastruktur

Das Aufeinandertreffen der Autobahnen A 9 (Nürnberg - Leipzig), A 72 (Hof - Dresden) sowie A 93 (Hof - Regensburg) sichert die Verkehrsanbindung der Region in alle Himmelsrichtungen.

Durch den Flughafen Hof/Plauen besteht Anbindung an den internationalen Luftverkehr - ein zunehmend überlebenswichtiger Faktor hinsichtlich der Globalisierung.

Hof und Marktredwitz mit den Schienenstrecken Dresden/Nürnberg - Leipzig, Regensburg/Nürnberg - Dresden sowie Frankfurt/Nürnberg - Prag sind die wichtigsten Eisenbahnknotenpunkte der Region. Es ist dringend erforderlich, dass sie in Zukunft wieder ihre ursprüngliche Bedeutung erlangen und damit zu einem weiteren starken infrastrukturellen Faktor für die Region werden.

Wirtschaft

Unsere Region kann auf eine lange Tradition in der Textil- und Porzellanindustrie zurückblicken. Im Zuge des Strukturwandels und der Globalisierung wurden der hochfränkischen Bevölkerung jedoch harte Einschnitte und Anpassungsbemühungen abverlangt. So macht es Mut, dass es mittlerweile mit vereinten Kräften seitens der Kommunen, des Freistaates, des Bundes sowie der Europäischen Union gelungen ist, die Investitionsbedingungen enorm zu verbessern.

Neben den Bereichen Textil und Porzellan haben somit heute auch kunststoff- und metallverarbeitende Unternehmen sowie Betriebe aus dem Maschinen- und Werkzeugbau und der Elektrotechnik in Hochfranken einen zentralen Produktionsstandort gefunden. Von hier aus produzieren viele unserer heimischen Firmen mit Weltruf.

Die Logistikbranche sowie die Automobilzulieferer haben hier ausgezeichnete Standortbedingungen. Aber auch die Produktion hochwertiger und gesunder Lebensmittel gewinnt, angefangen bei der heimischen Landwirtschaft bis hin zur Lebensmittelverarbeitung, weiter an Bedeutung.

So gelingt es Stück für Stück, den Übergang von der klassischen Industrieregion zu einem Technologie- und Dienstleistungsstandort zu meistern. Trotz aller positiven Entwicklungen liegt die Arbeitslosigkeit in den Landkreisen Hof und Wunsiedel noch immer über dem bayerischen Durchschnitt, weshalb wir uns nicht zurücklehnen dürfen, sondern gemeinsam für einen anhaltenden Aufschwung kämpfen müssen.

Bildung

Hochqualifizierte Arbeitskräfte sind das Aushängeschild unserer Region. Um dieses Potential auch für die Zukunft zu sichern, liegt das Augenmerk auf qualitativ hochwertigen Bildungseinrichtungen.

Die Fachhochschule Hof, die einen ausgezeichneten Ruf über die Grenzen Bayerns hinaus genießt, sowie die Textilfachhochschule Münchberg und die Fachschule für Produktgestaltung und Werkstoff-/Prüftechnik in Selb gewährleisten einen hohen Ausbildungsstandard.

Immer wieder können Studenten dieser Einrichtungen das hohe Qualitätsniveau bestätigen, indem sie bei landes- und bundesweiten Wettbewerben in Industrie, Handel und Handwerk die vordersten Plätze belegen. Hinzu kommt ein dichtes Netz von Berufsschulen, Gymnasien und weiteren fortführenden Bildungsinstitutionen, angefangen bei den Wirtschaftsschulen, der Fachoberschule Hof sowie das "Berufsbildungszentrum für Textil und Bekleidung Münchberg/Naila" mit der berühmten Fachschule für Bekleidung in Naila.

Landschaft: Leben, wo andere Urlaub machen!

Jährlich lockt es tausende Urlauber in unsere Region - und das mit gutem Grund! Die Naturparks Frankenwald und Fichtelgebirge treffen im Wahlkreis Hof/Wunsiedel aufeinander und bieten Touristen unvergessliche Erlebnisse. Die landschaftliche Vielfalt ist groß. Hochflächen, bewaldete Bergrücken und grüne Wiesentäler wechseln sich ab und je nach Jahreszeit erstrahlt die Region in einem neuen Kleid. Die Natur bringt zahlreiche Freizeitmöglichkeiten mit sich. Ob Wintersport, Golf, Sommerrodeln, Fahrradfahren oder Badevergnügen, die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt- da bleibt kein Wunsch offen!

Kultur- und Freizeitangebot

Besucher sind häufig überrascht vom Umfang und vor allem der Qualität kultureller Einrichtungen in Hochfranken. Feste Institutionen, wie das Theater Hof und die Hofer Symphoniker begeistern das ganze Jahr über zahlreiche Zuschauer. Hinzu kommen künstlerische Höhepunkte, wie die Hofer Filmtage, das Festival Mitte Europa und die Grenzlandfilmtage, die jährlich für einen Besucheransturm sorgen und das Bild einer von Kunst und Musik reichen Region in die Welt tragen. Einen weiteren Besuchermagneten stellen die Luisenburg-Festspiele auf der ältesten Naturbühne Deutschlands dar. An regnerischen Tagen empfehle ich Ihnen die zahlreichen Museen Hochfrankens. Das Europäische Museum für Technische Keramik beispielsweise ist einzigartig in ganz Europa.

 
Logo CSULogo Landesgruppe CSU
YouTube logo-twitter-off logo-meinvz-on logo-facebook-on

Mein Büro im Wahlkreis

CSU-Wahlkreisbüro, Schützenstraße 1, 95028 Hof
Telefon: 09281-77567, Telefax: 09281-18330
E-Mail: hans-peter.friedrich.wk@bundestag.de

Mein Büro in Berlin

Deutscher Bundestag, Platz der Republik 1, 11011 Berlin
Telefon: 030-227-77493, Telefax: 030-227-76040
E-Mail: hans-peter.friedrich@bundestag.de

© Dr. Hans-Peter Friedrich MdB, 2017