101006-header-pic-presse

Home Presse + Information Pressemitteilungen Dr. Friedrich: Koalition solidarisch mit dem Handwerk
Dr. Friedrich: Koalition solidarisch mit dem Handwerk Drucken E-Mail
02.12.2014

Dr. Friedrich: Koalition solidarisch mit dem Handwerk

Zur Verabschiedung der Resolution „Ja zum Meister“ der Vollversammlung der Handwerkskammer für Oberfranken erklärt der Hofer CSU-Bundestagsabgeordnete Dr. Hans-Peter Friedrich:

„Die Koalition in Berlin erklärt sich solidarisch mit dem deutschen Handwerk. Nachdem die Handwerkskammer Oberfranken gestern eine Resolution für den Erhalt des Meisterbriefs verabschiedet hat, wird nun auch der Deutsche Bundestag am Freitag darüber diskutieren.
In einem Antrag von CSU, CDU und SPD fordern die Koalitionsfraktionen die Regierung auf, den deutschen Meisterbrief gegenüber der Europäischen Union ohne Wenn und Aber zu verteidigen.

Übermäßige Vorschriften und Regulierungen sind Wachstumshindernisse, die beseitigt werden müssen. Die Europäische Kommission hat sich das vorgenommen.
Nun aber schießt sie weit über das Ziel hinaus, wenn sie im deutschen Meisterbrief eine Gefährdung für Wachstum und Beschäftigung in Europa sehen sollte.
Aktuell prüft die Europäische Kommission in einer sogenannten „Evaluierung“ nationale Berufsreglementierungen. Dabei wird auch der Meisterbrief unter die Lupe genommen.
Aufgabe der Europäischen Kommission ist es zu überwachen, ob die Wirtschaft durch Marktzugangsbeschränkungen gehemmt wird. Aber der Meisterbrief als Voraussetzung für die Gründung und Führung eines Handwerksbetriebs ist nicht Hindernis, sondern Kernstück der dualen Ausbildung in Deutschland und Vorbild für Europa:

Das Handwerk ist Ausbildungskönig:
400.000 junge Menschen lernen dort einen Beruf. Jedes Jahr werden 120.000 neue Ausbildungsverträge geschlossen. Allein in Oberfranken gibt es 6.000 Auszubildende.
Die Ausbildungsquote in Relation zur Gesamtbeschäftigtenzahl liegt bei ca. 8% und damit doppelt so hoch im Vergleich zu anderen Bereichen der gewerblichen Wirtschaft.

Das Handwerk schafft Arbeitsplätze:
In Oberfranken gibt es über 16.000 handwerkliche Betriebe mit über 74.000 Beschäftigten.

Das Handwerk sichert Fachkräfte:
Nach Abschluss eine Handwerksausbildung gehen über 60% der Absolventen als hochqualifizierte Fachkräfte in andere Wirtschaftsbereiche.

Das Handwerk steht für ein hohes Verbraucherschutzniveau:
Die Kunden profitieren von der dauerhaft hohen Produkt- und Dienstleistungsqualität der Meisterbetriebe.

Antrag Meisterbrief



Berlin, 2. Dezember

 
Logo CSULogo Landesgruppe CSU
YouTube logo-twitter-off logo-meinvz-on logo-facebook-on

Mein Büro im Wahlkreis

CSU-Wahlkreisbüro, Schützenstraße 1, 95028 Hof
Telefon: 09281-77567, Telefax: 09281-18330
E-Mail: hans-peter.friedrich.wk@bundestag.de

Mein Büro in Berlin

Deutscher Bundestag, Platz der Republik 1, 11011 Berlin
Telefon: 030-227-77493, Telefax: 030-227-76040
E-Mail: hans-peter.friedrich@bundestag.de

© Dr. Hans-Peter Friedrich MdB, 2017