101006-header-pic-presse

Home Presse + Information Pressemitteilungen Elektrifizierung nach Regensburg von strategischer Bedeutung für den Wirtschaftsstandort!
Elektrifizierung nach Regensburg von strategischer Bedeutung für den Wirtschaftsstandort! Drucken E-Mail
23.03.2015

Dr. Friedrich: Elektrifizierung nach Regensburg von strategischer Bedeutung für den Wirtschaftsstandort!

Zu den Plänen der Deutschen Bahn AG die Elektrifizierung der Bahnstrecke Hof-Marktredwitz-Regensburg voranzutreiben erklärt der Hofer CSU-Bundestagsabgeordnete Dr. Hans-Peter Friedrich:

„Die Elektrifizierung der Bahnstrecke Hof-Marktredwitz-Regensburg ist für den gesamten ostbayerischen Raum von strategisch entscheidender Bedeutung. Die Anbindung des Güterverkehrs an die Nord- und Ostseehäfen sowie die Adriahäfen und die Direktanbindung an den internationalen Flughafen München ist der Schlüssel für die Entwicklung Hochfrankens in den nächsten 50 Jahren.

Gleichzeitig weisen wir das Ansinnen der Bahn zurück, auf eine Elektrifizierung der Verbindung nach Nürnberg zu verzichten. Die Elektrifizierung Hof-Nürnberg mag nicht im betriebswirtschaftlichen Interesse der Bahn liegen, ist jedoch für das Zusammenwachsen der Metropolregion Nürnberg von großer politischer Bedeutung. Die Ratschläge des Bahnvorstandes, auf die Elektrifizierung nach Nürnberg zu verzichten, werden wir deswegen nicht befolgen.

Hinsichtlich der Elektrifizierung Hof-Marktredwitz-Regensburg gibt es bereits seit Jahren ein enges Bündnis der ostbayerischen Bundestagsabgeordneten, die auf eine Aufnahme der Elektrifizierung in den jetzt neu aufzustellenden Bundesverkehrswegeplan drängen. Für die gesamte bayerische Wirtschaft ist eine leistungsfähige Verbindung zwischen den Nord- und Ostseehäfen und den Häfen der Adria von entscheidender Bedeutung. Da die Zukunft des Güterverkehrs mit seiner zu erwartenden Zunahme in den nächsten 30 Jahren auf der Schiene liegt, sind die Containeranbindungen an die Seehäfen für die exportorientierte bayerische Wirtschaft elementar. Die Region Hochfranken kann hier eine Schlüsselrolle spielen und sich nicht nur als Logistikdrehscheibe, sondern auch als Unternehmensstandort empfehlen.

Von ebenso wichtiger Bedeutung ist die Direktanbindung unserer Region an den Flughafen München. Eine zuverlässige Schienenanbindung an den internationalen Luftverkehr am Drehkreuz München wird auf Dauer darüber entscheiden, ob Hochfranken Sitz von Unternehmenszentralen bleibt oder zur bloßen verlängerten Werkbank absteigt. Für die in Aussicht gestellte IC-Anbindung München–Regensburg-Marktredwitz-Hof-Dresden-Berlin ist für uns eine Einbindung des Flughafens Münchens von zentraler Bedeutung. Neben der Elektrifizierung Hof-Regensburg ist für uns deshalb die Direktanbindung des Flughafen Franz Josef Strauß ein wichtiges verkehrspolitisches Ziel. Auf dieser Grundlage führen wir derzeit auch sehr intensive Gespräche mit dem bayerischen Verkehrsministerium sowie dem Bundesverkehrsministerium in Berlin.“

Hof, 23. März 2015

 
Logo CSULogo Landesgruppe CSU
YouTube logo-twitter-off logo-meinvz-on logo-facebook-on

Mein Büro im Wahlkreis

CSU-Wahlkreisbüro, Schützenstraße 1, 95028 Hof
Telefon: 09281-77567, Telefax: 09281-18330
E-Mail: hans-peter.friedrich.wk@bundestag.de

Mein Büro in Berlin

Deutscher Bundestag, Platz der Republik 1, 11011 Berlin
Telefon: 030-227-77493, Telefax: 030-227-76040
E-Mail: hans-peter.friedrich@bundestag.de

© Dr. Hans-Peter Friedrich MdB, 2017